Was ist das CampusRad?

 
Zum Wintersemester 2016/2017 vereinbartete der AStA mit dem Fahrradausleihsystem nextbike GmbH (im Ruhrgebiet bekannt durch das System metropolradruhr) eine Kooperation für zunächst zwei Semester, welche es ermöglicht Studierenden, das Fahrradverleihsystem „metropolradruhr“ in Gelsenkirchen sowie anderen Ruhrgebietsstädten zu nutzen.
Ziel der Kooperation ist, die Lücke zwischen Bus/Bahn und Campus zu schließen, eine weitere schadstoffarme Beförderungsalternative zu bieten, sowie natürlich auch die sportliche Betätigung der Studierenden am Campus Gelsenkirchen zu fördern.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Gelsenkirchen und dem AkaFö, wurden weitere Stationen im Umkreis der Westfälischen Hochschule bzw. dem Wohnheim Wodanstraße geschaffen.

Sollten trotzdem Fragen offen sein, schreibt bitte eine E-Mail an semesterticket@asta-wh.de.

Welche Leistungen bekommt man?


 
Studierende der Westfälischen Hochschule können bei jeder Fahrt, jeweils 60 Minuten am Stück kostenlos die Räder von metropolradruhr nutzen. Dauert eine Fahrt mal länger als 60 Minuten, werden 50 Cent pro halbe Stunde, aber höchstens 5 € pro Tag berechnet.

Am einfachsten geht die Nutzung mit der App „mynextbike“ (Android/iOS). Aber es ist auch möglich per SMS oder Anruf sich ein Fahrrad auszuleihen.

Fahrräder können nicht nur in Gelsenkirchen ausgeliehen werden, sondern in allen teilnehmenden Städten (Bochum, Duisburg, Essen, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr , Bottrop, Herne, Dortmund und Hamm).
Weitere Infos auf http://www.metropolradruhr.de sowie http://www.nextbike.de und http://www.nextbike.net

Wie funktioniert eine Ausleihe?


Unter www.metropolradruhr.de müsst ihr euch einmalig als Studierende anmelden. Dazu das Registrierungsformular vollständig ausfüllen, die StudMail-Adresse (…@studmail.w-hs.de) angeben und die Westfälische Hochschule als Partner auswählen. Zum Schluss auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ klicken.

Zahlungspflichtig? Hier stand doch gerade noch umsonst?
Ja, das soweit korrekt, wird aber die kostenlose Stunde überschritten, erfolgt automatisch eine Deaktivierung des Kundenkontos.
Eine SMS informiert gesondert darüber. Nun muss das Zahlungsmittel hinterlegt werden, damit der über die 60 Freiminuten hinaus verfahrene Betrag abgebucht werden kann. Ist das geschehen, wird das Kundenkonto wieder freigeschaltet.
An die zuvor hinterlegte StudMail-Adresse wird ein Link gesandt, bitte bestätigen. Nach erfolgreicher Anmeldung wird eine SMS mit dem individuellen PIN-Code versendet. Mit diesem kann sich online ins Kundenkonto eingeloggt und bei erster Benutzung die App aktiviert werden.

Wie wird die Probephase finanziert?


Natürlich ist die Kooperation zwischen dem AStA der Westfälischen Hochschule und dem Unternehmen nextbike GmbH nicht komplett kostenfrei. Jeder Studierende bezahlt in seinem Semesterbeitrag, 15 Euro Studierendenschaftsbeitrag.
Aus diesem studentischen Haushalt, bezahlen wir für jeden Studierenden am Standort Gelsenkirchen, 1,50 Euro pro Semester, an das Unternehmen nextbike, welche uns dann diese Dienstleistung zur Verfügung stellt.

 

Kontakt

Christian Kellmann
Mobilität

Sprechzeiten:
Mittwoch 11:00 - 12:00 Uhr

Standort: Gelsenkirchen
Raum B2.1.29

Kontakt: semesterticket@asta-wh.de

Die Website des AStA benutzt Cookies. Wenn ihr die Website weiter nutzt, stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen